Home Elektro-Kontrollen

Schlusskontrollen NIV Art. 35.1

Erstprüfung, Schlusskontrolle und Nachweis der Sicherheit von Installationsarbeiten

Für den Nachweis der Sicherheit der elektrischen Installationen werden Sie von ihrem Energieversorgungsunternehmen (Elektrizitätswerk, Gemeindewerk, Netzbetreiberin, Elektra, Elektra-Genossenschaft, etc.) gemäss Niederspannungsinstallationsverordnung (NIV Art.36) aufgefordert den Sicherheitsnachweis (SiNa) einzureichen.

Beispiel:
Eine Bewilligung für Installationsarbeiten an Anlagen, deren Erstellung spezielle Kenntnisse erfordert (z. B. Hebe- und Förderanlagen, Alarmanlagen, Leuchtschriften, Schiffe), wird einem Betrieb erteilt, der zur Ausführung der Arbeiten Betriebsangehörige einsetzt, welche: unter Aufsicht einer fachkundigen Person oder einer Person nachweisen, welche die entsprechende Prüfung des Inspektorates bestanden hat.. Diese Bewilligung berechtigt Änderung der Installation hinter einem Bezüger- oder Verbraucher- überstromunterbrecher;